Samstag, 4. August 2012

Ein Gutschein - zwei Verpackungen

Heute habe ich zwei Varianten für Euch, wie Ihr einen Gutschein nett verpacken könnt. Meist kriegt man sie ja einfach lose oder in einem einfachen weißen Umschlag, aber das können wir ja besser, oder?







Da das Design von meiner Abschiedskarte so super zu dem Gutschein passte, habe ich für die erste Variante auch wieder eine A5-Karte gestaltet und innen einfach ein Dreieck eingeklebt, Gutschein dahinter, fertig :-) Auf der rechten Seite ist dann genügend Platz für Glückwünsche, oder wie hier in diesem Fall, Unterschriften der Kinder, da der Gutschein für eine Lehrerin war :-)


Als zweite Variante habe ich für den Gutschein eine Art "Tüte" gemacht, ohne Boden, in die man den Gutschein einfach hineinschieben und herausziehen kann.







Damit der Gutschein nicht knickt, habe ich für ihn noch ein Stück Cardstock zugeschnitten/beklebt, auf den man den Gutschein hineinschieben kann und dann erst in die eigentliche Verpackung. Dass sieht schöner aus und ist auch stabiler.


Genießt das Wochenende!
Kreative Grüße
Eure Bine

Kommentare:

  1. Hallöchen liebe Bine,

    mir gefallen beide Varianten ausgezeichnet gut und machen richtig was her !!
    Die weiße Ausstanzung gefällt mir ganz besonders, vielleicht könntest Du mir sagen, wo ich diese bekommen könnte bzw. wie sie heißt !!
    Vielen Dank schon mal !!

    Herzliche Sonntagsgrüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. Beide Varianten sehen super aus!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen