Samstag, 6. Oktober 2012

STT Oktober - Projekt 1

Heute möchte ich Euch unser erstes Projekt vom Stempel-Treff im Oktober zeigen. Es war ja ein sog. "Technik"-Workshop, bei dem ich den Mädels zeigte, wie man auf verschiedene Art und Weisen die Stempelabdrücke mehrfarbig bekommt. Ich werd Euch jede Technik in einem gesonderten Beitrag vorstellen, damit ihr auch schön was Lernen könnt ;-) Aber vielleicht seid ihr ja auch schon alle alte Hasen und kennt das alles schon *zwinker*

Angefangen haben wir mit dieser Karte:


Den Medallion-Stempel gibt es zwar nicht mehr im Katalog, aber für diese Technik finde ich einfach sooo perfekt, dass ich mich dennoch dafür entschieden hatte. Natürlich könnt ihr euch auch einen Doily-Stempel oder einen anderen schönen Hintergrundstempel dafür aussuchen, ich bin mir sicher, ihr findet was Schönes.

Für diese Karte braucht ihr nun:
Cardstock in türkis 14,8x21cm, falzen bei 10,5
Cardstock in mittelblau 14,3x10
Cardstock in flüsterweiß 13,8x9,5
Versamark
Stampin'Pastells
zwei Schwämmchen
Stempelkissen mittelblau
Stempelset "Perfekte Pärchen"
Basic Strassschmuck
einen Hintergrund- (größeren) Stempel Eurer Wahl
Kleber


Die Technik ist wirklich ganz simpel und macht irre Spaß, ihr könnt gerne andere Farbkombinationen ausprobieren, es schaut immer wieder toll aus. ;-) (braun mit rosa ist zum Beispiel traumhaft)
Auf das flüsterweiße Stück stempelt ihr mit Versamark halb den Medallion-Stempel (oder einen anderen). Nun habt ihr einen "Wasserzeichen"-Abdruck wie beim Embossen und nun geht es darum, diesen Abdruck schön bunt zu bekommen. Dafür nehmt ihr einfach Eure beiden Schwämmchen und die Stampin'Pastells, reibt Euch Farbe auf das Schwämmchen (eine Farbe pro Schwämmchen) und nun, ganz wichtig (!!) TUPFT ihr die Farbe auf den Abdruck. Nicht hin und her wischen, das sieht dann wirklich doof aus. Einfach die Farbe schön unregelmäßig auf den Abdruck einklopfen, das war's schon ;-) Ich steck mir ein Schwämmchen auf den Zeige- und eines auf den Mittelfinger, so kann ich gut abwechseln.


Jetzt nur noch einen passenden Spruch in mittelblau aufstempeln, die drei Teile zusammenkleben und mit einem Strass-Steinchen versehen.

Geht schnell und macht Spaß, zudem sieht es auch ganz toll aus!

 Wenn Ihr andere Farbkombis ausprobiert, dann natürlich den Cardstock wieder farblich passend dazu, klar, oder?

Die Gästegoodies zeig ich Euch auch schnell ;-) Sie sollten ja thematisch zu unserem Workshop passen und so hab ich mich für die süße Birne aus dem Set "Mit Liebe gemacht" entschieden. Wie dieser Stempel bunt wird, zeig ich Euch im nächsten Post.


Ich hoffe, meine Erklärung war einigermaßen verständlich, wenn nicht, fragt einfach.


Viel Freude beim Nachmachen!
Eure Bine

Kommentare:

  1. Ich konnte mir den großen Stempel noch sichern - juchu!!! Auch wenn vielleicht einige Techniken schon bekannt sind: es erinnert und es ist schön, mal wieder etwas "altes" auszuprobieren! Es gibt doch so viele schöne neue Sachen, daß die alten leicht vergessen werden.....
    Liebe Wochenendgrüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ui, tolle Technik! Kannte ich noch nicht!
    Das eignet sich ja wirklich gut für einen Workshop... Danke für den Tipp!
    GlG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Das geht doch sicher auch mit den "normalen" Stempelkissen für die, die keine Pastels haben, oder?
    Auf jeden Fall eine tolle Idee, die ich mal ausprobieren werde! Danke für die Anleitung!
    LG Katta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bine

    Danke für den tollen WS ,schau mal auf meinem Blog da hab ich auch eine Karte damit gemacht :O)).

    lg jenni

    AntwortenLöschen
  5. Die Karte sieht so edel aus und die Verpackungen sind entzückend!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen