Dienstag, 24. April 2012

Marathon...

... laufe ich zwar nicht, aber so in etwa muss es sich anfühlen, wenn man in die Zielgerade einläuft ;-) Und dieser Auftrag war wirklich schon Marathonverdächtig.

Als erstes durfte ich die Einladungskarten zur Kommunion machen:


30 Stück ;-))


Der Fisch war eine "Sonderanfertigung", d.h. mein Mann hat ihn uns am Computer entworfen und meine liebe Melli war so lieb, in mir mit ihrer Eclipse auszuschneiden *auchsoeinteilhabenwill*

Danach habe ich über 150 Krapfen-/Kuchentüten aufgehübscht:


Hier mal im Detail, der Doiliestempel passt da sooo hervorragend.




An den Henkel wurden dann noch Anhänger gebunden, die Kundin hat dazu unser Ripsband in Mattgrün benutzt, das müsst ihr Euch dazu vorstellen :-), denn angebunden hat sie die Anhänger selbst.



Da es über 150 Tüten waren, waren es logischerweise auch soviele Anhänger...


Ganz schöner Stapel, gell? Hier mal den Spruch von nah:


Für einige Gratulanten hat die Kundin Pralinen vorbereitet, da kam ein anderer Spruch an den Anhänger (insgesamt 10 Stück)


Für die Feier habe ich die Fische nicht ganz so weit bestempelt, und die Kundin schrieb von Hand die Namen darauf.


60 Holzwäscheklammern habe ich mit Designpapier überzogen und dann kamen die Fische oben drauf als Tischkärtchen. So ein großer Schwarm passte gar nicht komplett auf's Foto.





Passende Menükarten durften natürlich auch nicht fehlen.


Und so sahen die 10 Karten von innen aus:


Außerdem wurde noch ein Gästebuch bestellt. Der Kundin gefiel das Leporello-Format so gut und das kann sich ja wirklich sehen lassen. Es hat genug Platz, damit alle Gäste sich verewigen können.


Vorne habe ich den Namen mit der Big Shot ausgekurbelt und wieder eines der Fischchen dazu gesetzt. Da ich weiß, dass es die Kundin gerne symetrisch mag, habe ich links und rechts Halbperlen angebracht. Mir hätten die rechten gereicht ;-)


Für einige fleißige Helferlein brauchte die Kundin noch kleine Dankeskarten, in denen noch Platz für einen Geldschein war, da habe ich dann auch noch sieben Stück gemacht.



Jede Familie bekam nach der Feier noch ein kleines Geschenk mit nach Hause, dafür habe ich diese 26 Tüten noch aufgehübscht...


... und mit einem passenden Spruch versehen.


Soooo, nun wisst wir, warum ich die letzte Zeit nicht wirklich rumgekommen bin, einen Kommentar auf euren Blogs zu hinterlassen, ich hab es kaum geschafft, zu schauen, was ihr tolles gemacht habt. Ich hoffe, es hat sich keiner geärgert *bibber*. Aber nun wird's etwas ruhiger, dann habe ich auch wieder mehr Zeit für Euch.

Kommentare:

  1. WOOOOOOOWWWWWWWW - was für eine Arbeit/Leistung!!!!
    Aber superschön geworden - alle werden sich sicher freuen.....
    LG; HEIKE

    AntwortenLöschen
  2. Oh jee was für ein Wahsinn. Jetzt sehe ich die Sachen fast Live und ich denke du bist froh das du es hinter dir hast. Aber alles ist Traumhaft schön und die Fische machen sich super. Ich wünsche dir eine Stressfreie Woche.. LG Melli

    AntwortenLöschen
  3. oh mais vraiment c'est superbe et oh la la tout ce travail, biz

    AntwortenLöschen